Oosterpoort Groningen, Niederlande

Zusammen mit dem Partnerunternehmen Lichtpunt wurde der Firma CLS die große Ehre zuteil, sämtliche öffentlichen Bereiche im Oosterpoort Groningen mit einem neuen Lichtsystem auszustatten.

Das Oosterpoort, das sich im Norden der Niederlande befindet, ist eines der größten niederländischen Kulturzentren und besteht aus mehreren Sälen; in den größten passen 1150 Personen. Insgesamt bietet der Veranstaltungsort Oosterpoort ausreichend Platz für maximal 3000 Personen.
Der Lichtberater Timo Verhoeven entwarf einen speziellen Lichtplan, in dem er neben der Jade-RGBW Leuchte auch die Ruby-RGBW berücksichtigte. Dank dieser Lichtsysteme lässt sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Stimmungen erzeugen. Die Palette reicht vom warmweißen 2700K-Licht bis hin zu den tollsten Pastellfarben und zahlreichen Farbnuancen.
Mit Hilfe von iPads können die Mitarbeiter die Beleuchtung in den verschiedenen Räumlichkeiten und Sälen des Oosterpoorts ganz einfach steuern und die Einstellungen entsprechend anpassen.

Das komplette Gebäude wird von einem KNX-System gesteuert, und der Systemspezialist Jeffrey Steenbergen von JST Design & Production kümmerte sich um die Verbindungen und Verknüpfungen zwischen den Signalen des KNX-Systems und dem DMX-Signal der Jade- und der Ruby Colour Flow von CLS.
Bei Erstellung des Finanzierungsplans stellte das Team fest, dass der Austausch des vorhandenen 900 Meter langen Schienensystems durch ein neues System mit erheblichen Mehrkosten verbunden wäre, was ein tiefes Loch in die Haushaltskasse reißen würde. Daraufhin entstand bei den Partnerfirmen CLS und Lichtpunt die Idee, für das Projekt Oosterpoort ein vollständig drahtloses Steuerungssystem zu verwenden. Die Frage, ob die Signalübertragung über größere Entfernungen hinweg stabil wäre, selbst wenn es aufgrund von einem großem Besucherandrang zu einer verstärkten Handynutzung käme, sollte letzten Endes den Ausschlag geben.

Bei diversen Veranstaltungen wurden deshalb entsprechende Messungen durchgeführt. Das Ergebnis war höchst erfreulich: Selbst im Falle von maximalen Besucherzahlen konnte ein stabiles Datensignal verzeichnet werden. Durch den Einsatz des drahtlosen DMX-Steuerungssystems waren wir sogar in der glücklichen Lage, 20% des Gesamtbudgets einzusparen.

Insgesamt gibt es im Oosterpoort jetzt 396 Jade Colour Flow-Leuchten, die über das drahtlose DMX-System gesteuert werden. Um einen direkten Blick ins Licht zu vermeiden, sind alle Leuchten mit einer Blende versehen. Darüber hinaus werden 170 Leuchten mit einem Beamshaper aus dem Hause CLS ausgeliefert. Mit ihm lässt sich die Lichtstrahlstärke problemlos ändern.

Auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlich bei der Geschäftsleitung des Oosterpoort für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Wir wünschen unserem Kunden viele erfreuliche Jahre mit unserer zuverlässigen CLS-Lichttechnik.
Unser Dank gilt ebenfalls den Firmen Lichtpunt und JST Design & Production für die wiederholte hervorragende Zusammenarbeit. Auf den Bildern werden verschiedene Lichteinstellungen dargestellt, die sich problemlos ändern lassen, und somit stets die richtige Atmosphäre schaffen.

Verwendetes CLS Produkte