ARTIS – Groote Museum

Endlich, nach immerhin 75 Jahren, ist das ARTIS Groote Museum wieder für die Allgemeinheit geöffnet. Im Groote Museum dreht sich alles um uns Menschen und um unsere Beziehung zur Natur. Im Jahr 1855 war dies das erste Museum der Stadt Amsterdam. Da es zu jener Zeit noch kein elektrisches Licht gab (Elektrizität war damals noch ein Fremdwort), wurde das Museum so konzipiert, dass man sich so gut wie möglich das Tageslicht zunutze machte. Ein Umstand, den der Lichtdesigner Simon Corder bei der Modernisierung des Museums in jedem Falle mit berücksichtigen wollte. Dank der Jade Zoom Tunable White lässt sich die Beleuchtung an die Tages- und Jahreszeiten und sogar an die Wetterlage anpassen. So sind beispielsweise die Lichtverhältnisse an einem bewölkten Tag deutlich dunkler als an einem sonnigen Sommertag. Um für alle Umstände gewappnet zu sein, hat unser Vertriebspartner Ata Tech das Museum mit mehr als 300 Jade Zoom Tunable White Scheinwerfern ausgestattet, die über DMX angesteuert werden. Damit lässt sich der Beleuchtungsplan ausgesprochen präzise regeln und programmieren. Entstanden ist eine authentische und natürliche Raumatmosphäre, die den damaligen Vorstellungen der Museumserbauer aus dem 19. Jahrhundert sehr nahe kommt.

Projekt: Ata Tech, Simon Corder, Kossmanndejong, Art+Com, BIND Film, Bruns. Foto’s: ARTIS – Maarten van der Wal

Used fixturesJade Zoom Tunable White
Led colour(s)Tunable White
Control methodDMX
Project byAta Tech
Project forARTIS