Europa-Park, Deutschland

Der Europa-Park, Deutschlands größter Freizeitpark, eröffnete vor Kurzem seine neue Holzachterbahn – bei „Wodan“ handelt es sich um den ersten sogenannten „Timburcoaster“ des Parks. Seine Spezifikationen sind verblüffend: 1050 Meter Länge, eine Höhe von 40 Metern, eine Höchstgeschwindigkeit von über 100 km/h und eine g-Kraft von bis zu 3,5g! Außerdem werden zweimal die Schienen anliegender Attraktionen überquert, was während der Fahrt noch einmal für zusätzliche Aufregung sorgt.

Angesichts solcher Dimensionen war es eine Herausforderung für sich, ein passendes Lichtdesign zu schaffen. Nachdem CLS-Händler Becker Lichttechnik in enger Zusammenarbeit mit dem Europa-Park mehrere Versuche durchgeführt hatte, erwies sich eine Kombination aus der Miriam GII RGB und der REVO Modular als beste Wahl.

Die REVO Modulars wurden mit bernsteinfarbenen LEDs ausgestattet, die der hölzernen Struktur einen eigenen Charakter verleihen. Dank 8°-Linsen stellt das beeindruckende runde Rahmenwerk mit seiner Höhe von 35 Metern kein Problem für die Lichtausbeute der REVO-Leuchten dar. Das technische Personal des Parks bevorzugte gegenüber der Basisausführung der REVO ebenfalls die modulare Version, da die Powerlink-Verbindungen es ermöglichen, bis zu 25 Exemplare miteinander zu verketten. Für den Fall, dass es jemals zu einer Fehlfunktion kommen sollte, hat das Servicepersonal außerdem die Möglichkeit, die betroffene Leuchte schnell zu entfernen. Anschließend kann die Einheit in einer sicheren Werkstattumgebung gewartet werden, ohne dass die Achterbahn dafür zwischendurch ihre Fahrt unterbrechen muss.

Das gewaltige hölzerne Rahmenwerk wird zusätzlich von innen heraus von Miriam GII RGB Leuchten mit 32°-Linsen beleuchtet. Ein durchgehender Wechsel der Farben sorgt hinter dem bernsteinfarbenen Licht der REVOs für ein kontrastierendes Leuchten – eine Kombination, die die Struktur zum Leben bringt.

Verwendetes CLS Produkte

Ähnliche Projekte