Jan Schoonhoven Exhibition

Seit dem 31. Oktober 2015 zeigt das Museum Prinsenhof in Delft eine Ausstellung über den Delfter Künster Jan Schoonhoven. Das Leben und Schaffen Schoonhovens stehen hier im Mittelpunkt. Die umfassende Ausstellung zeigt bislang unveröffentlichte Werke eines der bekanntesten niederländischen Künstler des zwanzigsten Jahrhunderts.

Aus Papier, Pappmaché und weißer Farbe bestehen die berühmten weißen Kartonreliefs Schoonhovens, mit denen er in den fünfziger Jahren eine vollkommen neuartige künstlerische Ausdrucksweise erfand. Als Angehöriger einflussreicher Bewegungen, wie der Guppe Nul, zählt Schonhooven mit zur europäischen Avantgarde der sechziger Jahre. Auch international hat er sich einen Namen gemacht. Licht spielt bei Schoonhoven eine große Rolle. Um seine kunstvollen Spielereien ins rechte Licht zu rücken, griff unsere Partnerfirma Lichpunt in Groningen auf die Leuchten Focus Track DMX von CLS zurück.

Mit dem Licht der Focus Track DMX kommen Kunstwerke in Museen besonders gut zur Geltung. Die Leuchte besitzt einen Lichtaustrittswinkel, der variabel zwischen 15° und 65° einstellbar ist. Darüber hinaus ist die Focus Track DMX mit einer ‚Memory-on-Board‘-Funktion ausgestattet. Dadurch besteht die Möglichkeit, einen bestimmten Dimmwert im Speicher der Leuchte zu hinterlegen. Die Focus Track DMX wurde ebenfalls mit dem Magno-Dimmsystem der Firma CLS ausgerüstet.

Used fixturesFocus HP T DMX
Control methodDMX
Project byLichtpunt
Project forMuseum Prinsenhof

> Used products