Fashion Cities Africa, Niederlande

Die neueste Themenausstellung im Amsterdamer Tropenmuseum steht ganz im Zeichen von afrikanischer Mode. Im Gegensatz zu anderen Kontinenten verfügt Afrika nicht über einen eigenen Modestil, vielmehr gibt es gewisse Modetrends, die je nach Gebiet oder Stadt unterschiedlich sind. Aus diesem Grunde stehen die Gebiete rund um Casablanca, Johannesburg, Lagos und Nairobi im Mittelpunkt der Ausstellung.

Das Tropenmuseum, das zu den größten Museen der Niederlande gehört, ist in einem wunderschönen, historischen Gebäude untergebracht. Hunderte von Sapphire Zoom Leuchten hat die Firma CLS in den vergangenen Jahren bereits an das Tropenmuseum geliefert.

Mit Marc Heinz vom Amsterdamer Büro Marc Heinz Lichtontwerp gelang es sogar, das Design der Sapphire Zoom durch eine Reihe von wichtigen Neuerungen nachhaltig zu verbessern. So konnte CLS beispielsweise aufgrund von Marcs spezifischen Ausstellungswünschen eigens für das Tropenmuseum den ovalen Strahlformer, den Zubehörhalter und die Local Dim Superior Technologie realisiseren.

Einhellig sind die Kuratoren des Tropenmuseums und Lichtdesigner Marc Heinz voll des Lobes für die hervorragende Farbwiedergabe und den gleichmäßigen Lichtstrahl der Sapphire Zoom.

Einige technische Eigenschaften der Leuchtenreihe Sapphire Zoom: 
• Zoombereich 8° – 60° mit rundum homogenem Lichtstrahl.
• DMX 512, DALI, Local Dim Superior & Netzdimmung regelbar.
• Citizen oder Xicato LED Modul mit einem CRI von bis zu 98!
• Effektive Lichtleistung von bis zu 3500 Lumen.
• Ovaler Strahlformer, Zubehörhalter & Abschirmklappe.
• Gehäusefarbe schwarz, weiß oder grau.

Mit der Sapphire Zoom sind anspruchsvollste Lichtdesigner bestens gerüstet für eine optimale Lichtgestaltung aller denkbaren Objekte in Museen und Galerien.

Used products